Hans-Böckler-Schule
Hans-Böckler-Schule

Unsere Schule

Die Hans-Böckler-Schule ist eine Berufsschule mit mehr als 1.400 Lernenden. Die Schülerinnen und Schüler erlernen zur Zeit einen der sechs (Ausbildungs-)berufe - Justizfachangestellte, Rechtsanwalts- und Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, Patentanwaltsfachangestellte, Steuerfachangestellte, Verwaltungsfachangestellte, Immobilienkauffrau /-kaufmann - die alle im Dualen System ausgebildet werden , d. h. die Schülerinnen und Schüler sind i. d. R. an zwei Tagen in der Berufsschule. Die Dauer der Berufsausbildung beträgt grundsätzlich drei Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung vor der jeweils zuständigen Stelle. Eine anderer Teil der Lernenden ist in Vollzeitformen, d. h. 5 Tage die Woche an der Hans-Böckler-Schule. Hier gibt es derzeit die folgenden Schülergruppen

  1. Jugendliche im Rahmen des Programms "Integration und Abschluss" (InteA), in Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung (BzB) und Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Programm "Praxis und Schule" (PuSch-B).
  2. Klassen, die im Rahmen der Berufsfachschule in zwei Jahren zum mittleren Bildungsabschluss geführt werden sollen.

 

Rund 50 Lehrerinnen und Lehrer sowie Sozialpädagoginnen, Sozialpädagogen und eine Berufswegeplanerin unterrichten, beraten und betreuen die Schülerinnen und Schüler an der Hans-Böckler-Schule. Neben dem Fachkundeunterricht, den der beabsichtigte Berufsabschluss erfordert, beinhalten die Lehrpläne der Berufsschule im allgemein bildenden Bereich z. B. Deutsch, Fremdsprachen, Politik/Wirtschaft und Sport. Aber auch Sportfahrten nach Österreich und Studienfahrten nach Spanien, England und in die USA gehören zu unserem Angebot. Eine Übersicht über die Möglichkeiten, mit dem Besuch der Berufsschule weitere Bildungsabschlüsse zu erwerben, findet man unter Bildungswege in Hessen.

Schulprogramm und Haus- und Schulordnung

Hier können Sie unser Schulprogramm und unsere Haus- und Schulordnung ansehen.



Schulprogramm 2016.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Haus- und Schulordnung 2016.pdf
PDF-Dokument [352.0 KB]

Förderverein

Im Juni 2007 ist der „ Förderverein der Hans-Böckler-Schule Frankfurt e.V.“ gegründet worden.
Der Verein ist gemeinnützig i.S. der Abgabenordnung (§§ 51 - 68 AO) und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

 

Das bedeutet insbesondere:

  • Ideelle Unterstützung der Schule in der Öffentlichkeit und Förderung der Bildungsarbeit der Schule,
  • Materielle Unterstützung der Hans-Böckler-Schule,
  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den an der Ausbildung beteiligten Unternehmen und Behörden
  • Stärkung der Schulgemeinde: Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer
  • Unterstützung der Schule durch ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer
  • Förderung von schulischen Projekten, die die theoretische Ausbildung erweitern und vertiefen
  • Gestaltung des schulischen Umfelds( Gebäude, Klassenräume, Aufenthaltsmöglichkeiten…).

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie dem Förderverein der Hans-Böckler-Schule beitreten und/ oder ihn mit einer Spende unterstützen.

 

Spenden können Sie auf das Konto des Fördervereins bei der

 

Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
Konto-Nummer: 6200989005

IBAN: DE25 5019 0000 6200 9890 05

 

überweisen. Sie werden dann unverzüglich eine Spendenbescheinigung erhalten.

 

Hier können Sie den Aufnahmeantrag für den Förderverein herunterladen:

Aufnahmeantrag Förderverein.pdf
PDF-Dokument [13.3 KB]

Unter den Downloads finden Sie auch noch einmal die Einschulungsmappen 2017.

Hier finden Sie uns:

Hans-Böckler-Schule
Rohrbachstr. 38
60389 Frankfurt am Main

Telefon: 

069 212-34447 od. 069 212-34409

Telefax: 069 212-40530

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag bis Donnerstag

07:15 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Freitag

07:15 Uhr bis 15:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Böckler-Schule