Kooperationsprojekt:

Justizfachangestellte – Jahrgang 7 der IGS-Nordend

(Schuljahr 2017/2018)

 

Der gesamte Jahrgang 7 (insgesamt 4 Klassen) beschäftigte sich im Rahmen des Projektunterrichts mit dem Thema „Gerechtigkeit“ (Nov. – Dez. 2017). Zu den Aktivitäten im Rahmen dieses Projekts planten die Lehrerinnen und Lehrer u. a. einen Besuch bei Amtsgericht Frankfurt.

Termine waren vereinbart und der Besuch der 4 Klassen an zwei Tagen stand fest.

 

Soweit die Vorbereitungen zum Gerichtsbesuch durch die IGS-Nordend.

 

Wenn eine Berufliche Schule Auszubildende des Ausbildungsberufs „Justizfachangestellte/r“ vom Amtsgericht Frankfurt beschult und eine IGS in unmittelbarer Nachbarschaft einen Unterrichtsgang dahin plant, liegt es geradezu auf der Hand, Informationen und Betreuung der 7-Klässler aus erster Hand zu organisieren.

Sofort fanden sich Auszubildende der Klasse 10 J 17 A bereit, eine den Besuch vorbereitende Unterrichtseinheit (ca. 60 min.) zu übernehmen, um den IGS-Schülerinnen und –Schülern Informationen zu

 

  • dem Ausbildungsberuf Justizfachangestellte/-r,
  • Verhalten bei Gericht / im Gerichtssaal,
  • Beteiligte sowie deren Rollen und Aufgaben in einer Strafverhandlung

 

zu vermitteln. Und vor allem: Sie konnten viele, viele Fragen der IGS-Schülerinnen und –Schüler beantworten.

 

An den beiden Besuchstagen holten die Auszubildenden die 7-Klässler und ihre Lehrkräfte an der IGS ab, begleiteten sie zu Gericht und betreuten sie dort während ihres Aufenthalts.

 

Welchen Erfolg diese Kooperation hatte, entnehmen Sie am besten den Äußerungen der Schülerinnen und Schüler beider Schulen, die hier Auszugsweise zitiert werden:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Böckler-Schule