Curling-Projekt 2020

 

in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main und Eintracht Frankfurt e.V.

 

Von Januar bis März konnten unsere Schülerinnen und Schüler der Voll- und Teilzeitschulformen im Rahmen eines Sportprojektes Übungszeiten auf dem Eis verbringen. Ehrenamtler der Curlingabteilung von Eintracht Frankurt e.V. unterstützten die Kurse durch Ihre fachliche Expertise.

 

„Curling ist eine auf dem Eis gespielte Wintersportart, die dem Eisstockschießen ähnelt und Parallelen zu den Kugelsportarten Boule-Spiel und Boccia aufweist. Zwei Mannschaften zu je vier Spielern versuchen, ihre Curlingsteine näher an den Mittelpunkt eines Zielkreises auf einer Eisbahn zu spielen als die gegnerische Mannschaft.“ (www.curlingbasics.com)

 

Insbesondere Fairness und Respekt haben im Curlingsport eine große Bedeutung, weshalb es für den Schulsport besondere Potentiale birgt. Curling wird grundsätzlich ohne Schiedsrichter gespielt, die Teams einigen sich bei strittigen Situationen eigenständig untereinander.

 

Nach Abschluss des Projektes gab es seitens der Schülerinnen und Schüler ein sehr positives Feedback, weshalb wir hoffen das Projekt wiederholen zu können!

Bei Interesse an einem Schnuppertraining: https://eissport.eintracht.de/

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Böckler-Schule